Über uns
Das gemeinnützige Projekt NEPF wurde durch die Kooperation der Grund- und Teilhauptschule Diepersdorf-Leinburg, der Dr. Bernhard Leniger Schule Schönberg, des Förderzentrums für Körperbehinderte Altdorf, der Lebenshilfe sowie der Forstverwaltung begründet und verfolgt zwei Hauptanliegen:

Waldpädagogisch

Durch sinnliches Erleben der Natur soll Naturliebe geweckt oder gefestigt werden; somit wird ein Beitrag zum Naturschutz geleistet (langfristiger Ansatz)

Gemeinsamkeit von behinderten und nicht behinderten Menschen

Abbau, bzw. Verhinderung des Aufkommens von Berührungsängsten durch organisiertes Zusammenführen im Wald. Hier erscheint konkurrenzfreies Miteinander möglich, wobei die durch die Behinderung erlebten Grenzen erfahrungsgemäß oft weit zurückgedrängt werden können.